Beeren Galette mit Quarkfüllung

galette_beitragsbild

Die ersten deutschen Erdbeeren dieses Jahr.. dazu braucht es zwar kein tolles neues Rezept, denn die schmecken auch pur einfach wunderbar, aber ich wollte es einfach mal passend celebrieren. 😀 So eine Erdbeeren Galette wollte ich nämlich schon eine ganze Weile mal ausprobieren. Das ist auch wirklich total einfach.. wie immer eigentlich. Eine Galette besteht nämlich aus einem normalen Mürbeteig, auf den einfach ein paar Beeren gelegt werden. Bei mir ist dann noch eine kleine Schicht Quarkfüllung dazwischen gewandert, weil ich mir das wirklich lecker vorgestellt habe. Enttäuscht wurde ich nicht! Dazu noch eine leckere Kugel Eis und der…

Weiterlesen

Quark-Dinkelbrötchen mit Blaubeeren und Weißer Schokolade

Blaubeer_Schokoladen-Broetchen_Beitragsbild

Diese süßen kleinen Dinger sind wirklich der Wahnsinn. Ich hatte ehrlich gesagt keine hohen Erwartungen, als ich heute Morgen einfach alles Mögliche in die Rührschüssel warf. So ungefähr wusste ich ja wie man einen Quark-Öl-Teig macht.. „so ungefähr“ hat anscheinend gereicht. 😀 Noch ein paar Blaubeeren und weiße Schokolade in den Teig und nicht nur der Bäcker ist überflüssig – nein, auch der Aufstrich kann im Kühlschrank stehen bleiben. Meine erste Brötchenhälfte habe ich zwar noch mit Frischkäse probiert, dann aber schnell gemerkt, dass sie ohne noch besser schmecken!

Mit anderen Früchten, dunkler Schokolade, Nüssen oder vielleicht sogar herzhaft mit…

Weiterlesen

Popcorn-Oreo Granola

popcorn_oreo_granola_beitragsbild

Wenn ich gewusst hätte, dass es so einfach ist sein eigenes Granola herzustellen, hätte ich das wirklich schon eher versucht! Leckeres Müsli und besonders Granola ist zudem ja meistens auch noch recht teuer, weswegen ich mal ausgerechnet habe, ob sich Selbstgemachtes denn auch finanziell lohnt. Das Ergebnis: ca. 1,99 € für 300 g. Ich denke das ist ein super Preis für so ein leckeres Granola, wo man auch noch genau weiß was drin ist. Die meisten Müslis die ich gerne esse sind jedenfalls noch um einiges teuerer. Mein Glück war wirklich, dass ich vor ein paar Monaten…

Weiterlesen

Mille Crêpes trifft Oreo und was gutes Licht in der Foodfotografie ausmacht

oreo_mille_crepes_beitragsbild

Eigentlich bin ich ja eher der Wintertyp.. denn gegen Kälte kann ich gewöhnlich besser vorgehen, als gegen stechende Hitze. 😀 So ein warmer Kuschelpulli, dicke Wollsocken und mein Kirschkernkissen sind mir wirklich lieber, als schlaflose Nächte vor dem Ventilator. Aber eine Sache während dieser Jahreszeit gibt es, über die ich mich zur Zeit wirklich besonders erfreue! Das Licht! Naja gut.. und das ganze frische Obst natürlich, was im Winter wirklich viel zu teuer und oft nicht wirklich lecker ist. Fangen wir mir den Früchten an und wer sich dann noch für meine Schwärmereien bezüglich des tollen Lichtes…

Weiterlesen

Tomaten-Feta-Tarte mit Spinat

fetatomatetarte_beitragsbild

Blätterteig ist schon wirklich lange nicht mehr in meinen Einkaufswagen gelandet. Aber dank der kptncook-App bin ich zum Glück mal wieder auf die Idee gekommen. Dort habe ich das Rezept zur Tomaten-Schafskäse Tarte von Steffi vom Blog www.whatmakesmehappy.de entdeckt. Ein wirklich schöner Blog mit richtig vielen leckeren Rezepten!! Meine Tarte ist ein kleines bisschen anders geworden, aber hat wirklich unglaublich gut geschmeckt! Ich liebe solche wirklich simplen und schnellen Rezepte, die einfach nach viel mehr Schmecken, als es der Aufwand erahnen lassen würde. 😀

Bisschen Schmand auf den ausgerollten Blätterteig schmieren, Feta, Tomaten, Kräuter…

Weiterlesen

Crêpe – Käsekuchen mit Oreo und Blaubeeren

crepe_kaesekuchen_beitragsbild

Ein Rezept was ich wirklich schon lange ausprobieren wollte: Pfannkuchenauflauf.

Da ich mir ungern die genauen Rezepte von anderen Blogs oder aus Zeitschriften angucke, damit ich auch wirklich mein eigenes Rezept kreiere, ist daraus nun eher ein Crêpe-Käsekuchen geworden. 🙂 Als Crêpegrundlage habe ich natürlich mein Standardrezept genommen, was ihr hier findet. 😉 Aus meinen Erinnerungen an den letzten selbstgebackenen Käsekuchen ist dann die Quarkmasse entstanden. Ich habe echt lange keinen Käsekuchen mehr gebacken, ist mir übrigens dabei aufgefallen. Wird also ganz bald mal wieder gemacht. 🙂 Dieser Crêpe-Käsekuchen kann sich aber durchaus auch als…

Weiterlesen