Popcorn-Oreo Granola

Wenn ich gewusst hätte, dass es so einfach ist sein eigenes Granola herzustellen, hätte ich das wirklich schon eher versucht! Leckeres Müsli und besonders Granola ist zudem ja meistens auch noch recht teuer, weswegen ich mal ausgerechnet habe, ob sich Selbstgemachtes denn auch finanziell lohnt. Das Ergebnis: ca. 1,99 € für 300 g. Ich denke das ist ein super Preis für so ein leckeres Granola, wo man auch noch genau weiß was drin ist. Die meisten Müslis die ich gerne esse sind jedenfalls noch um einiges teuerer. Mein Glück war wirklich, dass ich vor ein paar Monaten den 200 € Gutschein von mymuesli gewonnen habe. 😀 Ansonsten hätte ich mir für den Preis sicherlich nicht so viele Müslis gekauft. Da sich mein Vorrat nun eh dem Ende zuneigt, werdet ihr hier sicherlich immer mal wieder auf ein neues Granola/Müsli Rezept stoßen. 😉

Die Grundzutaten für ein Granola sind Haferflocken, Öl/Fett oder alternativ Fruchtmus und etwas zum Süßen. Da ich nicht mehr genug Kokosöl da hatte, habe ich einfach eine Mischung aus Fett und Fruchtmus genommen. Der Vorteil ist ganz klar, dass weniger zusätzliche Süße notwendig ist und das Ergebnis fettärmer ist. Allerdings muss man schon den Fruchtgeschmack, in dem Fall Banane, mögen. 😉 Wenn ihr nicht auf Banane steht, könnt ihr also auch einfach Apfelmus oder mehr Kokosöl nehmen. Einfach so viel nehmen, dass fast alle trockenen Zutaten damit belegt sind.

Vor und nach dem Backen kann nun nach Belieben alles Mögliche dazu gemischt werden. Nüsse, Trockenfrüchte, Schokolade, Gewürze, Samen, Kerne,.. oder eben Popcorn und Oreos. 😀

popcorn_oreo_granola

Zutaten

  • 30 g Popcornmais
  • 120 g Haferflocken
  • 1 Banane
  • 4 Oreos
  • 20 g gehackte Mandeln
  • 25 g Xylit
  • 2 TL Kokosöl
  • 50 g Multikorn Fleks (Kölln)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 170° C Umluft vorheizen.
  2. Den Popcornmais in einen Topf oder eine Pfanne mit Deckel geben und auf mittlerer bis hoher Stufe aufpoppen lassen.
  3. Die Füllung aus den Oreos und das Kokosöl leicht erwärmen (in der Mikrowelle, im Topf oder kurz in den vorheizenden Ofen stellen) bis das Kokosöl geschmolzen und die Füllung der Oreos weich ist. Nun mit der Banane zu einer flüssigen Masse pürieren.
  4. Haferflocken, Popcorn, Mandeln, zerbröselte Oreokekse und Xylit vermischen und die flüssige Masse unterheben, bis alles gut verteilt ist.
  5. Die Mischung auf einem mit Backpapier belegetem Backblech gleichmäßig verteilen, sodass eine 0,5-1 cm hohe durchgängige Schicht entsteht. Für ca. 18 Minuten backen. Unbedingt im Auge behalten, damit es nicht zu dunkel wird!
  6. Das fertig gebackene Granola vollständig auskühlen lassen. Zum Schluss in ein geeignetes Gefäß geben und mit den Fleks vermischen. Größere Stücke einfach mit der Hand verbrechen.

popcorn_oreo_granola3

popcorn_oreo_granola2