[vergissmeinnichtsamstag]: Mugcake

Mugcake

So, es ist wieder Zeit in der Vergangenheit zu schwelgen! Heute vor genau einem Jahr, habe ich auf Instagram diesen Mugcake gepostet. Passt wunderbar, denn mein letzter Mugcake ist auch schon wieder 8 Wochen her. Außerdem habe ich gesehen, dass doch immer mal wieder jemand von euch „Mugcake“ in die Suchleiste eingegeben hat. 😀 Alles in allem also der perfekte Zeitpunkt, um mal wieder einen Mugcake zu essen. 🙂

Fangen wir aber erst mal mit dem in der Vergangenheit schwelgen an. Genau heute vor einem Jahr habe ich zum zweiten mal mit einem Ernährungs-…

Weiterlesen

[Contest] Food’n’Photo – Special Guests

specialguests_beitragsbild

Ich weiß, dass einige von euch schon auf die nächste Ausgabe meines Magazins warten.. und da ich leider absolut keine Zeit für so eine umfangreiche Ausgabe, wie die letzte habe, ist mir eine tolle Idee gekommen! Für mein 40k Jubiläum auf Instagram sollte es eh ein Gewinnspiel geben – also werde ich nun beides kombinieren! 🙂

Ihr kennt sicher alle die gewöhnlichen Shoutout-Gewinnspiele auf Instagram, die ich auch schon gemacht habe. Aber wenn ihr mit schon lange folgt, wisst ihr auch, dass ich außergewöhnliche Gewinnspiele noch viel lieber mache! Ich erinnere nur an #dieperfekteintsgrammahlzeit oder nachfolgend…

Weiterlesen

Milchreispudding

Milchreispudding_beitragsbild

Mal wieder ein neuer Trend auf Instagram..? Jedenfalls in aller Munde und irgendwo immer zu sehen: Milchreis aus Reisflocken, verfeinert mit Puddingpulver. Kurz: Milchreispudding. 🙂

Genau wie bei Oatmeal/Porridge brauch man weder viel Zeit noch viele Zutaten. Reisflocken, Milch und nach Bedarf etwas zum Süßen – das war’s schon. Und egal ob fruchtig, nussig, schokoladig oder doch lieber pur, die Variation ist wirklich groß! Ich denke besonders für alle (wie mich :D), die inzwischen vielleicht das geliebte Oatmeal etwas satt haben, ist das eine willkommende Abwechslung. 🙂

Ich würze meinen Milchreispudding am liebsten schon direkt…

Weiterlesen

Blueberry Cream Cheese Stuffed French Toast

blueberryfrenchtoast_beitragsbild

Ihr kennt doch sicher diese weichen, süßlichen Milchbrötchen?! Die haben wirklich nicht die besten Zutaten und irgendwelche wichtigen Nährstoffe sicher auch nicht. 😀 Das ist dann auch der Grund, weswegen ich die wirklich lange nicht mehr gegessen habe. Vor einer Weile habe ich dann allerdings bei Rewe welche der Marke Kerrygold entdeckt.. und ich weiß nicht wieso, aber ich mag die Marke total gerne. Vielleicht weil ich Irland mag oder auch wegen der so angepriesenen angeblich artgerechten Weidehaltung. Ob das nun stimmt und die Kühe wirklich so ein rosiges Leben haben, ist halt die Frage. Auf jeden…

Weiterlesen

[vergissmeinnichtsamstag]: PiCK UP! Wild Berry Blondies

blondieswildberry3

Ab heute gibt es nun regelmäßig jeden Samstag ein altes Rezept von mir, ganz getreu dem Motto „Vergissmeinnicht“. Ich habe mir nämlich überlegt, dass ich eigene Rezepte viel zu selten wiederhole! Das liegt zum einen daran, dass ich so gerne neues ausprobiere und zum anderen einfach weil ich es vergesse. Auf Instagram gehen Bilder und Rezepte viel zu schnell unter, was ich wirklich schade finde. Aber das hat nun ein Ende. 🙂 Viel Spaß!

Heute genau vor einem Jahr habe ich das Rezept zu diesen leckeren PiCK UP! Wild Beery Blondies auf Instagram gepostet….

Weiterlesen

Waffles – Banana Edition

bananenwaffeln_beitragsbild

Wie in meinem letzten Beitrag erwähnt, möchte ich nicht mehr alles zusätzlich süßen, sondern mehr auf natürliche Süße zurück greifen. Mein absoluter Favorit was natürliches Süße angeht ist eindeutig die Banane, aber das solltet ihr ja auch schon in meiner Lobeshymne im erwähnten Beitrag gelesen haben. Nach den Pancakes sind also auch die Waffeln dran – alles wird bananisiert! 😀

Waffeln sind doch perfekt für ein Frühstück im Bett. Damit würde mich auf jeden Fall jeder glücklich machen! (Schatz, wenn du das liest: Ich warte immer noch darauf vom Geruch warmer Waffeln oder Pancakes oder…

Weiterlesen

Pancakes – Banana Edition

bananenpancakes_beitragsbild

Nachdem ich nun schon seit einer gefühlten Ewigkeit immer dasselbe Pancake-Rezept benutze, hatte ich mal wieder Lust auf etwas Neues. Und da ich in letzter Zeit bewusst versuche etwas mehr auf zusätzliche Süßungsmittel (egal ob Zucker, Honig, Xylit,..) zu verzichten, war eins schon mal klar: da müssen Bananen rein. 😀 Ich esse ehrlich gesagt wirklich selten einfach mal so eine Banane, aber trotzdem kaufe ich sicher zwei Mal die Woche einen großen Bund von den gelbem Wundermittel. Neben Beeren ist die Banane mein absolutes Lieblingsobst, aber so roh mag ich die gar nicht so gerne. Warum…

Weiterlesen

Fotografie: Licht – die richtige Richtung

vergleich_lichtrichtung_beitragsbild

Heute gibt es von mir mal wieder einen Food Fotografie Tipp zum Thema Licht. Hierbei spielt es keine Rolle, ob ihr Tageslicht oder Kunstlicht zum Fotografieren nutzt – mehr zu dem Thema findet ihr aber in diesem Blogpost oder in meinem Magazin. 😉 In diesem Post soll um die Richtung gehen, aus der das Licht kommt.

Als ich angefangen habe Essen zu fotografieren, habe ich automatisch mit seitlichem Licht „gearbeitet“. Das war allerdings eher Zufall, als gewollt, da mein Küchentisch direkt vor dem Fenster an der Wand steht und ich seitlich daran sitze. Die Fotos…

Weiterlesen

Kokos Mandel Creme

KokosMandelCreme_beitragsbild

Ich liebe Nusscremes, aber der Preis hat mich bisher immer nur kleinen Probegrößen kaufen lassen. Das ist natürlich total unrentabel, aber für den Moment, in dem man im Supermarkt vor dem Nussmus-Regal steht, ist es eben doch irgendwie reizvoller als ein Glas für 6-8 Euro zu kaufen. 😀 Auf die Idee die Cremes und Muse selber herzustellen, bin ich leider erst jetzt gekommen. Aber wie heißt es doch so schön – besser spät als nie! 🙂 Vom Preis her macht es nicht den riesen Unterschied, da Nüsse so oder so nicht besonders günstig sind, aber einen kleinen Unterschied macht…

Weiterlesen

Quark Pudding Kuchen (curd pudding cake) + Hintergründe für Food Fotografie

quarkpuddingkuchen_beitragsbild

Unglaublich was für eine Resonanz dieser Kuchen auf Instagram bekommen hat. 😀 Das freut mich natürlich und deswegen (naja und weil er auch einfach richtig gut schmeckt) muss das Rezept auch noch hier verewigt werden. 🙂 Ihr solltet aber auf jeden Fall bedenken, dass die Konsistenz von dem Kuchen sehr fest und feucht ist. Das ist also kein typischer fluffig, weicher Sandkuchen. Muss man mögen. Nur damit hier niemand falscher Erwartungen hat. ;D

Und nun ein kleiner Food Fotografie Exkurs:

Foto-Hintergründe

Ich habe inzwischen eine Reihe an tollen Hintergründen gesammelt, aber am Anfang stand…

Weiterlesen