Vegan Pancakes

veganpancakes_beitragsbild

Sonntag – mal wieder Zeit für Pancakes! Da ich, wie auf Instagram vor einiger Zeit angesprochen, öfters vegan essen möchte, habe ich heute ein veganes Pancakes Rezept für euch. Kuhmilch verwende ich eh schon seit langer Zeit nicht mehr für süße Speisen, sondern greife immer zur Nussmilch, deswegen musste ich nur das Ei ersetzen. Chiasamen sind dafür einfach perfekt! Die Superfood-Samen quellen richtig schön auf und geben dem Teig dadurch eine schöne Bindung. Zusammen mit der Banane, die zudem noch den Zucker/Süßstoff ersetzt, bekommen die Pancakes eine schöne saftige Konsistenz. Eigentlich kommt in den Teig auch noch…

Weiterlesen

Laugenbrötchen – vegan und selbstgemacht

laugenbroetchen_beitragsbild

Kennt ihr zufällig die Laugenknoten beim Selbstbedienungsbäcker von Rewe? Bei unserem sind die so gut wie immer ausverkauft. 😀 Ich verstehe auch definitiv wieso! Ansich bevorzuge ich immer einen richtigen Bäcker, aber bei diesen Laugenknoten hat Rewe echt mein Geschmack getroffen. Das Problem ist wirklich, dass man die bei uns eigentlich nur morgens früh bekommt, kurz nach dem die Türen das erste mal aufgehen. 😉 Ansonsten muss man echt Glück haben, weil die immer super schnell weggehen. Mich hat sogar schon mal ein Kassierer gefragt, ob noch welche da sind, nachdem er meine warme Tüte übers Band gezogen hat….

Weiterlesen

[vergissmeinnichtsamstag]: Mugcake

Mugcake

So, es ist wieder Zeit in der Vergangenheit zu schwelgen! Heute vor genau einem Jahr, habe ich auf Instagram diesen Mugcake gepostet. Passt wunderbar, denn mein letzter Mugcake ist auch schon wieder 8 Wochen her. Außerdem habe ich gesehen, dass doch immer mal wieder jemand von euch „Mugcake“ in die Suchleiste eingegeben hat. 😀 Alles in allem also der perfekte Zeitpunkt, um mal wieder einen Mugcake zu essen. 🙂

Fangen wir aber erst mal mit dem in der Vergangenheit schwelgen an. Genau heute vor einem Jahr habe ich zum zweiten mal mit einem Ernährungs-…

Weiterlesen

Milchreispudding

Milchreispudding_beitragsbild

Mal wieder ein neuer Trend auf Instagram..? Jedenfalls in aller Munde und irgendwo immer zu sehen: Milchreis aus Reisflocken, verfeinert mit Puddingpulver. Kurz: Milchreispudding. 🙂

Genau wie bei Oatmeal/Porridge brauch man weder viel Zeit noch viele Zutaten. Reisflocken, Milch und nach Bedarf etwas zum Süßen – das war’s schon. Und egal ob fruchtig, nussig, schokoladig oder doch lieber pur, die Variation ist wirklich groß! Ich denke besonders für alle (wie mich :D), die inzwischen vielleicht das geliebte Oatmeal etwas satt haben, ist das eine willkommende Abwechslung. 🙂

Ich würze meinen Milchreispudding am liebsten schon direkt…

Weiterlesen

Blueberry Cream Cheese Stuffed French Toast

blueberryfrenchtoast_beitragsbild

Ihr kennt doch sicher diese weichen, süßlichen Milchbrötchen?! Die haben wirklich nicht die besten Zutaten und irgendwelche wichtigen Nährstoffe sicher auch nicht. 😀 Das ist dann auch der Grund, weswegen ich die wirklich lange nicht mehr gegessen habe. Vor einer Weile habe ich dann allerdings bei Rewe welche der Marke Kerrygold entdeckt.. und ich weiß nicht wieso, aber ich mag die Marke total gerne. Vielleicht weil ich Irland mag oder auch wegen der so angepriesenen angeblich artgerechten Weidehaltung. Ob das nun stimmt und die Kühe wirklich so ein rosiges Leben haben, ist halt die Frage. Auf jeden…

Weiterlesen

Waffles – Banana Edition

bananenwaffeln_beitragsbild

Wie in meinem letzten Beitrag erwähnt, möchte ich nicht mehr alles zusätzlich süßen, sondern mehr auf natürliche Süße zurück greifen. Mein absoluter Favorit was natürliches Süße angeht ist eindeutig die Banane, aber das solltet ihr ja auch schon in meiner Lobeshymne im erwähnten Beitrag gelesen haben. Nach den Pancakes sind also auch die Waffeln dran – alles wird bananisiert! 😀

Waffeln sind doch perfekt für ein Frühstück im Bett. Damit würde mich auf jeden Fall jeder glücklich machen! (Schatz, wenn du das liest: Ich warte immer noch darauf vom Geruch warmer Waffeln oder Pancakes oder…

Weiterlesen

Pancakes – Banana Edition

bananenpancakes_beitragsbild

Nachdem ich nun schon seit einer gefühlten Ewigkeit immer dasselbe Pancake-Rezept benutze, hatte ich mal wieder Lust auf etwas Neues. Und da ich in letzter Zeit bewusst versuche etwas mehr auf zusätzliche Süßungsmittel (egal ob Zucker, Honig, Xylit,..) zu verzichten, war eins schon mal klar: da müssen Bananen rein. 😀 Ich esse ehrlich gesagt wirklich selten einfach mal so eine Banane, aber trotzdem kaufe ich sicher zwei Mal die Woche einen großen Bund von den gelbem Wundermittel. Neben Beeren ist die Banane mein absolutes Lieblingsobst, aber so roh mag ich die gar nicht so gerne. Warum…

Weiterlesen

Kokos Mandel Creme

KokosMandelCreme_beitragsbild

Ich liebe Nusscremes, aber der Preis hat mich bisher immer nur kleinen Probegrößen kaufen lassen. Das ist natürlich total unrentabel, aber für den Moment, in dem man im Supermarkt vor dem Nussmus-Regal steht, ist es eben doch irgendwie reizvoller als ein Glas für 6-8 Euro zu kaufen. 😀 Auf die Idee die Cremes und Muse selber herzustellen, bin ich leider erst jetzt gekommen. Aber wie heißt es doch so schön – besser spät als nie! 🙂 Vom Preis her macht es nicht den riesen Unterschied, da Nüsse so oder so nicht besonders günstig sind, aber einen kleinen Unterschied macht…

Weiterlesen

Quark-Dinkelbrötchen mit Blaubeeren und Weißer Schokolade

Blaubeer_Schokoladen-Broetchen_Beitragsbild

Diese süßen kleinen Dinger sind wirklich der Wahnsinn. Ich hatte ehrlich gesagt keine hohen Erwartungen, als ich heute Morgen einfach alles Mögliche in die Rührschüssel warf. So ungefähr wusste ich ja wie man einen Quark-Öl-Teig macht.. „so ungefähr“ hat anscheinend gereicht. 😀 Noch ein paar Blaubeeren und weiße Schokolade in den Teig und nicht nur der Bäcker ist überflüssig – nein, auch der Aufstrich kann im Kühlschrank stehen bleiben. Meine erste Brötchenhälfte habe ich zwar noch mit Frischkäse probiert, dann aber schnell gemerkt, dass sie ohne noch besser schmecken!

Mit anderen Früchten, dunkler Schokolade, Nüssen oder vielleicht sogar herzhaft mit…

Weiterlesen

Popcorn-Oreo Granola

popcorn_oreo_granola_beitragsbild

Wenn ich gewusst hätte, dass es so einfach ist sein eigenes Granola herzustellen, hätte ich das wirklich schon eher versucht! Leckeres Müsli und besonders Granola ist zudem ja meistens auch noch recht teuer, weswegen ich mal ausgerechnet habe, ob sich Selbstgemachtes denn auch finanziell lohnt. Das Ergebnis: ca. 1,99 € für 300 g. Ich denke das ist ein super Preis für so ein leckeres Granola, wo man auch noch genau weiß was drin ist. Die meisten Müslis die ich gerne esse sind jedenfalls noch um einiges teuerer. Mein Glück war wirklich, dass ich vor ein paar Monaten…

Weiterlesen