5 einfache Rezeptideen mit Croissant-Teig

Jeder kennt doch die kleinen Dosen aus dem Supermarkt, in denen sich aufgerollt sechs Dreiecke aus Teig befinden. Einmal aufgeploppt und gut 15 Minuten später stehen frisch gebackene Croissants auf dem Tisch. Aus dem fertigen Plunderteig lassen sich aber super auch andere Backwerke zaubern. Meine fünf liebsten Rezepte zeige ich dir heute.

Woher bekomme ich fertigen Croissant-Teig?

Die kleinen Dosen mit backfertigem Croissant-Teig gibt es inzwischen in jedem Supermarkt und sogar beim Discounter. Die bekannteste Marke ist wohl Knack & Back. Die blaue Dose kennt wahrscheinlich jeder. Ich verwende diesen Teig am liebsten, da die fertigen Teigdreiecke für mich die optimale Größe haben. Die meisten Discounter und teilweise auch Supermärkte haben den Fertigteig zusätzlich unter der Eigenmarke im Sortiment.

Alternativ gibt es aber auch überall frischen Blätterteig zu kaufen. Den gibt es einmal in der gekühlten als auch in der gefrorene Variante. Ich würde den gekühlten Teig bevorzugen, da man diesen nicht erst auftauen muss.

Kleine Anmerkung zum Blätterteig: Croissants werden aus Plunderteig und nicht aus Blätterteig hergestellt. Plunderteig wird im Gegensatz zu Blätterteig mit Hefe zubereitet und geht dadurch auf. Für die folgenden Rezepte funktionieren beide Teige.

1. Croissant-Waffel oder auch Croffle

Croissants aus dem Waffeleisen sind keine neue Erfindung, aber gerade wieder voll im Trend. Der Name Croffle ist eine Zusammensetzung aus den englischen Wörtern Croissant und Waffle.

Croffle sind im Handumdrehen gemacht, da der Teig nur wenige Minuten im Waffeleisen benötigt. Das Ergebnis schmeckt natürlich ähnlich, wie die Croissants aus dem Ofen. Die Konsistenz ist aber ganz anders. Die Oberfläche wird knusprig und weniger blättrig. Der Teil zwar luftig, aber auch saftig.

Für dieses Rezept benötigst du neben dem Croissant-Teig ein Waffeleisen. Was für eins, spielt im Grunde keine Rolle. Wenn du eine Auswahl von verschiedenen Waffeleisen hast, würde ich dir ein rundes empfehlen.

Mehrere Croffles auf einem hellen Teller mit Himbeeren garniert
Mehrere Croffles auf einem hellen Teller mit Himbeeren garniert

Croffles – das Beste aus Croissants & Waffeln

Ronja Pfuhl
Eine Kombination aus Croissants und Waffeln: leckere Croffles! Hier zeige ich dir den neuesten Foodtrend aus Korea.
No ratings yet
Vorbereiten10 Min.
Zubereiten15 Min.
Gesamt25 Min.
Gericht Dessert, Kuchen, Torten & Süßes
Küche Überregional
Portionen 6 Croffles
Kalorien 156 kcal

Zutaten
  

  • 1 Dose Croissant-Teig
  • 1 EL Zucker
  • ½ TL Vanillezucker
  • Nuss-Nougat-Creme (optional)

Anleitung

  • Den Croissant-Teig wie üblich zu Croissants aufrollen. Wenn sie gefüllt werden sollen, dann vorher jeweils mit etwa 1 TL Nuss-Nougat-Creme bestreichen, sodass noch überall etwa 2 cm Platz zum Rand ist.
  • Alternativ: Die Teigrolle aus der Dose direkt in Scheiben schneiden. So entstehen kleine runde Teigfladen, die gut in ein kleines rundes Waffeleisen passen.
  • Zucker und Vanillezucker miteinander vermengen.
  • Die Croissants erst in der Vanillezucker-Mischung wälzen, anschließend in einem leicht eingefetteten Waffeleisen backen, bis sie außen goldbraun sind. Das dauert je nach Waffeleisen etwa 5 Minuten.

Notizen

  • Der Teig geht im Waffeleisen sehr stark auf. Wenn dein Waffeleisen keinen Schließmechanismus hat, solltest du leichten Druck auf den Deckel ausüben.
  • Die Croissant-Waffeln schmecken am besten noch warm, frisch aus dem Eisen.

Nährwerte

Nährwertangaben
Croffles – das Beste aus Croissants & Waffeln
Menge pro Portion
Kalorien 156 Kalorien aus Fett 90
% des Tagesbedarfs*
Fett 10g15%
Gesättigte Fettsäuren 3g19%
Natrium 66mg3%
Kalium 16mg0%
Kohlenhydrate 14g5%
Ballaststoffe 1g4%
Zucker 3g3%
Eiweiß 2g4%
Vitamin A 1IU0%
Kalzium 3mg0%
Eisen 1mg6%
* alle Werte basieren auf dem Tagesbedarf eines durschnittlichen Erwachsenen und 2000kcal.
Schlagwörter croffle, croissants, einfach, nougat, schnell, vanille, waffeln
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Teile deine Kreation unter dem Hashtag #foodnphoto und/oder verlinke @miss_gruenkern!

Croffles aus Blätterteig

Der Blätterteig kann entweder in Dreiecke geschnitten und genau wie die Croissant-Teiglinge aufgerollt werden. Alternativ kann der Teig aber auch in Kreise oder Vierecke, passend zum Waffeleisen geschnitten werden.

2. Croissant-Muffin oder auch Cruffin

Muffins aus Croissant-Teig sind nicht nur ein Hingucker, je nach Geschmack kann man sie mit einer passenden Füllung aufpeppen. Das Wort Cruffin ist eine Zusammensetzung aus Croissant und Muffin.

Für die Croissant-Muffins benötigst du ein Muffinblech. Papierförmchen reichen zur Not auch, aber diese bieten nicht so einen guten Halt. Am schönsten werden sie in einem passenden Blech.

Saftige Cruffins mit Karamellpudding und Spekulatiuscreme angerichtet auf dunklem Untergrund
Saftige Cruffins mit Karamellpudding und Spekulatiuscreme angerichtet auf dunklem Untergrund

Cruffins mit Karamellpudding & Biscoffcreme

Ronja Pfuhl
Diese Cruffins sind der Hammer! Luftig, lecker, kross – hier zeige ich dir den neuen Backtrend aus den USA.
No ratings yet
Vorbereiten15 Min.
Zubereiten20 Min.
Gesamt35 Min.
Gericht Dessert, Kuchen, Torten & Süßes
Küche Überregional
Portionen 6 Cruffins
Kalorien 244 kcal

Equipment

Zutaten
  

  • 1 Dose Croissant-Teig
  • 6 EL Karamellpudding
  • 6 TL Biscoffcreme (oder andere Spekulatiuscreme)
  • 2 Biscoff-Kekse

Anleitung

  • Den Croissant-Teig ausrollen und die einzelnen Dreiecke auf der Arbeitsfläche verteilen.
  • Jeweils 1 TL Biscoffcreme auf den Teig streichen.
  • Wie Croissants aufrollen. Die Rolle etwas langziehen und an einem Ende anfangen wie eine Schnecke zusammenzurollen.
  • Die Teigschnecken in die Mulden der Muffinform legen und in die Mitte eine kleine Mulde drücken.
  • Die Teigmulden mit Karamellpudding füllen.
  • Die Kekse grob zerkrümeln und über den Pudding streuen.
  • 20 Minuten bei 180 °C Umluft backen.

Nährwerte

Nährwertangaben
Cruffins mit Karamellpudding & Biscoffcreme
Menge pro Portion
Kalorien 244 Kalorien aus Fett 117
% des Tagesbedarfs*
Fett 13g20%
Gesättigte Fettsäuren 3g19%
Cholesterin 1mg0%
Natrium 154mg7%
Kalium 36mg1%
Kohlenhydrate 30g10%
Ballaststoffe 1g4%
Zucker 2g2%
Eiweiß 3g6%
Vitamin A 21IU0%
Vitamin C 1mg1%
Kalzium 14mg1%
Eisen 1mg6%
* alle Werte basieren auf dem Tagesbedarf eines durschnittlichen Erwachsenen und 2000kcal.
Schlagwörter biscoff, croissants, cruffins, einfach, karamell, muffins, schnell, spekulatius
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Teile deine Kreation unter dem Hashtag #foodnphoto und/oder verlinke @miss_gruenkern!

Cruffins aus Blätterteig

Den Blätterteig kannst du entweder in Dreiecke schneiden, um dann wie im Rezept fortzufahren. Alternativ den rechteckigen Teig komplett mit Biscoffcreme bestreichen und von der langen Seite aufrollen. Die Teigrolle längs vierteln. Jeden Teigstrang jeweils zu einer Schnecke zusammenrollen und in die Mulden des Muffinbleches legen. Nun in der Mitte eine kleine Mulde drücken und mit Pudding befüllen. Kekskrümel darauf verteilen. Ebenfalls 20 Minuten bei 180 °C Umluft backen. So bekommst du 4 Cruffins aus einem rechteckigen Blätterteig.

3. Croissant Brot

Für ein Croissant Brot werden die kleinen Croissant Teiglinge dicht nebeneinander in einer Kastenform gebacken. Beim Backen wachsen sie zu einem Brot zusammen. Die Croissants können davor nach Belieben gefüllt werden. Aber auch ohne Füllung kann sich so ein blättrig, buttriges Brot sehen lassen.

Das Ergebnis schmeckt übrigens durchaus anders, als einzeln gebackene Croissants. Insgesamt entsteht nämlich mehr leckerer und luftiger Teig, als trockene Oberfläche. 😉

Fluffiges Brot aus Croissant-Teig mit Zimt & Zucker angerichtet auf einem Kuchengitter und mit Zuckerguss garniert
Fluffiges Brot aus Croissant-Teig mit Zimt & Zucker angerichtet auf einem Kuchengitter und mit Zuckerguss garniert

Fluffiges Croissant-Brot

Ronja Pfuhl
Liebst du Croissants und Brot? Dann ist dieses köstliche Croissant Brot mit Zimt & Zucker genau das Richtige für dich!
No ratings yet
Vorbereiten10 Min.
Zubereiten25 Min.
Gesamt35 Min.
Gericht Dessert, Kuchen, Torten & Süßes
Küche Überregional
Portionen 12 Scheiben
Kalorien 159 kcal

Zutaten
  

  • 2 Dosen Croissant-Teig
  • 1 TL Zimt
  • 3 EL Zucker

Anleitung

  • Den Croissant-Teig ausrollen und die einzelnen Dreiecke auf der Arbeitsfläche verteilen.
  • Jeweils mit Zimt & Zucker bestreuen und anschließend aufrollen.
  • Die Croissants senkrecht in eine Kastenform stellen. Dabei unten etwas plattdrücken, damit das Brot unten eine gerade Fläche hat.
  • Bei 180 °C Umluft etwa 25 Minuten backen.

Nährwerte

Nährwertangaben
Fluffiges Croissant-Brot
Menge pro Portion
Kalorien 159 Kalorien aus Fett 90
% des Tagesbedarfs*
Fett 10g15%
Gesättigte Fettsäuren 3g19%
Natrium 66mg3%
Kalium 17mg0%
Kohlenhydrate 15g5%
Ballaststoffe 1g4%
Zucker 3g3%
Eiweiß 2g4%
Vitamin A 1IU0%
Vitamin C 1mg1%
Kalzium 4mg0%
Eisen 1mg6%
* alle Werte basieren auf dem Tagesbedarf eines durschnittlichen Erwachsenen und 2000kcal.
Schlagwörter brot, croissants, einfach, schnell, zimt, zuckerguss
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Teile deine Kreation unter dem Hashtag #foodnphoto und/oder verlinke @miss_gruenkern!

4. Gefüllte Croissants mit grünem Spargel und Camembert

Wer die französischen Teiglinge auch herzhaft mag, wird diese Version lieben! Das ist der perfekte Snack in der Spargelsaison. Ich mag grünen Spargel wesentlich lieber, aber das funktioniert auch mit Weißem. Und wer gar keinen Spargel mag, kann ihn auch einfach weglassen. 😉

Camembert passt hervorragend zu grünem Spargel, aber du kannst auch jeden anderen Käse verwenden. Ziegenfrischkäse oder Cheddar machen sich auch sehr gut dazu.

Gefüllte Croissants mit Spargel und Camembert, angerichtet auf dunklem Hintergrund und mit Sesam sowie Schwarzkümmel bestreut
Gefüllte Croissants mit Spargel und Camembert, angerichtet auf dunklem Hintergrund und mit Sesam sowie Schwarzkümmel bestreut

Gefüllte Croissants mit grünem Spargel & Camembert

Ronja Pfuhl
Hier findest du ein Rezept für leckere herzhaft gefüllte Croissants, die sich super als Snack z.B. für eine Party eignen!
No ratings yet
Vorbereiten15 Min.
Zubereiten10 Min.
Wartezeit30 Min.
Gesamt25 Min.
Gericht Gebäck, Kleinigkeit, Snack
Küche Überregional
Portionen 6 gefüllte Croissants
Kalorien 293 kcal

Zutaten
  

  • 1 Dose Croissant-Teig
  • 6 Stangen grüner Spargel
  • 1 EL neutrales Öl
  • ½ TL Spargel Gewürz
  • 6 Scheiben Camembert
  • Sesam & Schwarzkümmel

Anleitung

  • Die holzigen Enden des Spargels abbrechen. Den Rest jeweils halbieren und mit Öl und Gewürzen marinieren. Am besten 30 Minuten beiseitestellen.
  • Den Croissant-Teig ausrollen und die einzelnen Dreiecke auf der Arbeitsfläche verteilen.
  • Jeweils eine Scheibe Camembert und zwei Stücken Spargel an die kurze Kante legen und von dort zu einem Croissant aufrollen.
  • Die Teiglinge mit etwas Wasser bepinseln und die Samen darauf streuen.
  • Etwa 10-12 Minuten bei 180 °C Umluft backen.

Nährwerte

Nährwertangaben
Gefüllte Croissants mit grünem Spargel & Camembert
Menge pro Portion
Kalorien 293 Kalorien aus Fett 198
% des Tagesbedarfs*
Fett 22g34%
Gesättigte Fettsäuren 9g56%
Ungesättigte Fettsäuren 1g
Cholesterin 27mg9%
Natrium 387mg17%
Kalium 127mg4%
Kohlenhydrate 13g4%
Ballaststoffe 1g4%
Zucker 1g1%
Eiweiß 10g20%
Vitamin A 433IU9%
Vitamin C 1mg1%
Kalzium 168mg17%
Eisen 1mg6%
* alle Werte basieren auf dem Tagesbedarf eines durschnittlichen Erwachsenen und 2000kcal.
Schlagwörter camembert, croissants, einfach, käse, schnell, schwarzkümmel, sesam, spargel
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Teile deine Kreation unter dem Hashtag #foodnphoto und/oder verlinke @miss_gruenkern!

5. Laugenecken

Man mag es kaum glauben, aber Laugengebäck lässt sich ganz einfach auch Zuhause herstellen. Die braune, salzige Oberfläche von Laugenstangen, Brezeln und Co. wird durch ein kurzes Bad in Natronlauge erreicht. Daher kommt auch der Name des Gebäcks. Richtige Natronlauge ist allerdings nicht für den Hausgebrauch geeignet, aber es gibt eine ganz einfache Alternative. Dafür benötigst du nur Wasser und Natron aus der Backabteilung.

Herzhafte Croissant-Laugenecken in einem Drahtkörbchen mit Sesam und Kreuzkümmel bestreut

Aus den sechs großen Teigdreiecken einer Dose lassen sich genau acht kleine Laugenecken herstellen. Der fertige Teig hat zwar schon die richtige Form, nämlich ein Dreieck, aber diese wären viel zu groß. Glücklicherweise lässt er sich aber in genau acht gleichgroße Dreiecke schneiden. Damit die Laugenecken am Ende nicht zu flach werden, sollten sie aus mindestens drei Lagen Teig bestehen.

Schnittanleitung für den fertigen Croissant-Teig
Herzhafte Croissant-Laugenecken in einem Drahtkörbchen mit Sesam und Kreuzkümmel bestreut

Laugenecken aus Croissant-Teig

Ronja Pfuhl
Diese Laugenecken aus Croissant-Teig sind super fluffig und schmecken einfach herrlich – egal ob mit Marmelade, Käse oder einfach nur mit Butter.
No ratings yet
Vorbereiten15 Min.
Zubereiten10 Min.
Gesamt25 Min.
Gericht Frühstück, Gebäck, Kleinigkeit, Snack
Küche Überregional
Portionen 8 Laugenecken
Kalorien 116 kcal

Zutaten
  

  • 1 Dose Croissant-Teig
  • 2 EL Natron
  • 1 Liter Wasser
  • Sesam & Schwarzkümmel (optional)

Anleitung

  • Den Croissant-Teig ausrollen und zweimal drei Dreiecke aufeinanderlegen und leicht andrücken.
  • Die beiden Dreiecke, wie auf dem obigen Bild, zu vier gleichen kleinen Dreiecken schneiden.
  • Das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und vorsichtig das Natron hinzufügen. Achtung, das Sprudelt stark auf!
  • Nun die Teigdreiecke nach und nach für jeweils fünf Sekunden in das Natronwasser tauchen. Anschließend auf ein Backblech mit Backpapier legen.
  • Optional mit Sesam oder Schwarzkümmel bestreuen.
  • Bei vorgeheizten 180 °C Umluft etwa 10-12 Minuten backen.

Nährwerte

Nährwertangaben
Laugenecken aus Croissant-Teig
Menge pro Portion
Kalorien 116 Kalorien aus Fett 72
% des Tagesbedarfs*
Fett 8g12%
Gesättigte Fettsäuren 2g13%
Natrium 877mg38%
Kalium 17mg0%
Kohlenhydrate 9g3%
Ballaststoffe 1g4%
Zucker 1g1%
Eiweiß 2g4%
Vitamin A 1IU0%
Kalzium 16mg2%
Eisen 1mg6%
* alle Werte basieren auf dem Tagesbedarf eines durschnittlichen Erwachsenen und 2000kcal.
Schlagwörter croissants, einfach, laugengebäck, schnell
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Teile deine Kreation unter dem Hashtag #foodnphoto und/oder verlinke @miss_gruenkern!
Eine Collage für 5 einfache Rezepte aus fertigem Croissant-Teig zum Teilen auf Pinterest

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)

Es handelt sich hierbei um einen Affiliate-Link. Ich erhalte eine kleine Provision, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten und ich empfehle nur Produkte und Dienstleistungen, hinter denen ich auch wirklich stehe. Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie ich ein Produkt oder einen Anbieter bewerte. Vielen Dank für deine Unterstützung! ❤

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezept-Bewertung