Spaghettisalat

Beim Grillen darf bei mir eine bestimmte Beilage nicht fehlen: ein leckerer Nudelsalat. Nudel ist aber nicht gleich Nudel, das wissen wir alle oder? 😉 Deswegen habe ich hier ein ganz besonderes Rezept: der beste vegetarische Spaghettisalat!

Dieser mediterrane Spaghettisalat ohne Mayo schmeckt köstlich nach italienischer Küche. Das selbstgemachte rote Pesto ist blitzschnell hergestellt. Kombiniert mit Tomaten, Mozzarella und Spinat wird daraus ein Salat, den eigentlich jeder mag.

Alle Zutaten für den selbstgemachten Spaghettisalat mit Pesto, darunter Pinienkerne, Blattspinat und Mozzarella

Rotes Pesto einfach selber machen

Neben den Spaghetti ist das rote Pesto ein Grundbestandteil dieses Rezeptes. Das Pesto ist so schnell gemacht, dass du dir gar kein fertiges mehr kaufen willst.

Hauptzutat eines roten Pestos – auch Pesto Rosso genannt – sind getrocknete Tomaten. Damit daraus eine cremige Masse wird, darf ein gutes Öl nicht fehlen. Dass getrocknete Tomaten oft schon in Öl eingelegt sind, macht die Sache also sehr einfach. So brauchen wir nicht noch eine Zutat und haben das Aroma der Tomaten im Öl direkt im Pesto.

Achte beim Kauf darauf, dass die getrockneten Tomaten in einem hochwertigen Öl eingelegt sind. Im Bio-Markt findest du eine gute Auswahl, wo häufig auch Olivenöl verwendet wird. So schmeckt der Spaghettisalat einfach am besten!

Was in der italienischen Küche nicht fehlen darf: Knoblauch und Basilikum. Das sollte also auch auf jeden Fall in das leckere Pesto kommen. Für ein nussiges Aroma fehlen dann nur noch Pinienkerne und das Rezept ist perfekt.

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Alle Zutaten werden einfach zu einer groben Masse gemixt. Das funktioniert am besten in einem Zerkleinerer, ein Pürierstab tut es aber auch.

Damit das Pesto sich richtig gut mit den Spaghetti verbindet, vermenge ich es immer gerne mit etwas heißem Nudelwasser. So wird daraus eine super cremige Salatsoße.

In einem gut verschlossenen Glas hält es sich im Kühlschrank einige Wochen. Bedecke dafür die Oberfläche am besten mit etwas Öl und verwende immer einen sauberen Löffel.

Selbstgemachtes Pesto für Spaghettisalat in einem kleinen Schälchen auf dunklem Hintergrund

Wozu passt Spaghettisalat?

Wie die meisten Nudelsalate, passt auch dieser Spaghettisalat mit Knoblauch zum Grillen. Egal ob zu gegrilltem Gemüse, Bratwürstchen, einem vegetarischen Steak oder gegrilltem Halloumi, mit diesem einfachen Rezept kannst du nichts falsch machen. Dazu noch ein frisch aufgebackenes Baguette und der Grillabend endet ganz sicher im Foodkoma. 😉

Der Salat schmeckt aber nicht nur zur Grillsaison. Bei uns gibt es ihn auch häufig als Hauptgericht. Dazu backen wir uns ein leckeres Zwiebelbaguette auf und servieren noch Kräuterbutter dazu.

Wenn der Nudelsalat direkt nach dem Zubereiten verzehrt wird, müssen die Spaghetti nicht unbedingt abgeschreckt werden. Das Gericht schmeckt auch warm sehr gut.

Die Zutaten variieren

Dieses vegetarische Rezept ist nicht nur super schnell und einfach gemacht, du kannst es auch ganz nach Belieben an deinen Geschmack anpassen. Wenn du den Mozzarella weglässt, ist der Spaghettisalat sogar vegan.

Der Salat besteht aus 5 Grundbausteinen: Nudeln, Pesto, Gemüse, Salat und Käse. Diese kannst du ganz nach deinen Wünschen auswählen. Was immer gut passt:

  • Nudeln: Spaghetti, Penne, Farfalle, Fussili oder eine kohlenhydratarme Alternative, wie Erbsennudeln
  • Pesto: Pesto Rosso, Basilikum Pesto, Pesto Calabrese
  • Gemüse: Tomaten, Paprika, Zucchini, eingelegte Peperoni, Oliven, (gebratene) Pilze, Avocado
  • Salat: Spinat, Rucola
  • Käse: Mozzarella, Feta, Parmesan, Halloumi, Ziegenkäse

Du kannst mir gerne in den Kommentaren von deiner Lieblingskombination erzählen. 😀

Selbstgemachter Spaghettisalat mit Pesto, Spinat und Mozzarella angerichtet in einem tiefen Teller auf dunklem Hintergrund

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Was passt gut zu Spaghettisalat?

Gegrilltes, wie Gemüse, Fleisch oder Käse passen super zu Spaghettisalat. Aber auch als Hauptmahlzeit mit Baguette schmeckt er sehr köstlich.

Welches Öl eignet sich für Spaghettisalat?

Ein gutes Olivenöl eignet sich am besten. Je nach den anderen Zutaten kann aber auch Sesamöl, Kürbiskernöl oder Avocadoöl sehr gut dazu schmecken.

Wie lange ist Spaghettisalat haltbar?

Im Kühlschrank gut verschlossen hält er sich 2-3 Tage. Frisch nach dem Zubereiten schmeckt er jedoch am besten.

Selbstgemachter Spaghettisalat mit Pesto, Spinat und Mozzarella angerichtet in einem tiefen Teller auf dunklem Hintergrund

Spaghettisalat

Ronja Pfuhl
Das beste Rezept für Spaghettisalat! Er steht dem klassischen Nudelsalat um nichts nach und ist durch das verwendete Pesto und viel knackigem Gemüse ein tolles Gericht für jede Grillparty!
No ratings yet
Vorbereiten15 Min.
Zubereiten15 Min.
Gesamt30 Min.
Gericht Beilage, Hauptgericht, Pizza & Pasta, Salat
Küche Italienisch, Mediterran
Portionen 4 Portionen
Kalorien 641 kcal

Zutaten
  

Pesto Rosso:

  • 180 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 10 Blätter Basilikum
  • 30 g Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ TL Paprikapulver
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Pfeffer

Salat:

  • 300 g Spaghetti
  • 300 g Cocktailtomaten
  • 200 g Mozzarella
  • 100 g Babyspinat
  • 1 rote Zwiebel
  • 20 g Pinienkerne

Anleitung

Pesto Rosso:

  • Die getrockneten Tomaten aus dem Öl nehmen und in einen Zerkleinerer/Mixer geben. 3 EL von dem Öl hinzufügen.
  • Die Knoblauchzehe abziehen und mit den restlichen Zutaten zu den getrockneten Tomaten geben.
  • Die Zutaten zu einem Pesto mixen.
  • Alternativ alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab mixen.

Salat:

  • Die Spaghetti al dente kochen, anschließend mit kaltem Wasser abschrecken. Kurz vor Ende der Garzeit 150 ml des Nudelwassers auffangen.
  • Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten.
  • Tomaten und Mozzarella in mundgerechte Stücken schneiden.
  • Die Zwiebel abziehen, halbieren und in dünne Streifen schneiden.
  • Den Spinat waschen und gut abtropfen lassen.
  • Das Pesto in eine große Salatschüssel geben und mit dem heißen Nudelwasser vermischen.
  • Die Nudeln hinzufügen und ebenfalls gut untermengen.
  • Die Restlichen Zutaten unterheben.
  • Guten Appetit!

Video

Notizen

  • Wenn der Spaghetti Salat vegan werden soll, ersetze den Mozzarella einfach durch eine vegane Alternative. Avocado oder angebratener Tofu passen auch sehr gut dazu.
  • Anstelle von Spinat kannst du auch Rucola verwenden.
  • Wer das Pesto nicht selber zubereiten möchte, kann auch einfach fertiges Pesto nach Wahl nehmen. Ein kleines Glas mit etwa 150-200 g ist ausreichend.
    Das Pesto ist etwas fester in der Konsistenz als gewöhnlich. Wenn du es flüssiger haben willst, kannst du noch mehr Öl hinzugeben.

Nährwerte

Nährwertangaben
Spaghettisalat
Menge pro Portion
Kalorien 641 Kalorien aus Fett 243
% des Tagesbedarfs*
Fett 27g42%
Gesättigte Fettsäuren 8g50%
Cholesterin 40mg13%
Natrium 758mg33%
Kalium 1343mg38%
Kohlenhydrate 76g25%
Ballaststoffe 7g29%
Zucker 6g7%
Eiweiß 27g54%
Vitamin A 3822IU76%
Vitamin C 73mg88%
Kalzium 336mg34%
Eisen 4mg22%
* alle Werte basieren auf dem Tagesbedarf eines durschnittlichen Erwachsenen und 2000kcal.
Schlagwörter einfach, grillen, mozzarella, nudelsalat, pesto, pinienkerne, salat, schnell, spaghetti
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Teile deine Kreation unter dem Hashtag #foodnphoto und/oder verlinke @miss_gruenkern!

Hast du Lust auf mehr leckere mediterrane Rezepte?

Collage für das Rezept "Selbstgemachter Spaghettisalat mit Pesto" zum teilen auf Pinterest

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)

Es handelt sich hierbei um einen Affiliate-Link. Ich erhalte eine kleine Provision, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten und ich empfehle nur Produkte und Dienstleistungen, hinter denen ich auch wirklich stehe. Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie ich ein Produkt oder einen Anbieter bewerte. Vielen Dank für deine Unterstützung! ❤

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezept-Bewertung