Veganes Pilzgeschnetzeltes mit super knusprigen Ofenkartoffeln

Enthält Werbung für Dr. Oetker

Pilze gibt es zwar das ganze Jahr über, aber in der kalten Jahreszeit schmeckt so ein warmes, cremiges Pilzgeschnetzeltes mit Kartoffeln doch immer noch am besten! Für dieses fleischfreie Geschnetzeltes benötigst du nur wenigen Zutaten. Dank der Creme VEGA von Dr. Oetker ist dieses Gericht sogar komplett vegan, aber trotzdem super cremig und lecker.

Pilzgeschnetzeltes ohne Fleisch

Geschnetzeltes besteht eigentlich aus feinen Kalbsfleischstreifen. Aber wir wissen alle, dass es gar nicht schlecht ist, auch mal auf Fleisch zu verzichten. Deswegen habe ich für dieses Rezept einfach ganz viele braune Champignons anstelle des Kalbfleisches verwendet. Pilze werden in der vegetarischen Küche häufig als Fleischersatz verwendet. Die Konsistenz ähnelt nicht nur optisch daran, auch geschmacklich kann ein Pilz mit den richtigen Gewürzen an Fleisch erinnern.

Pilze als Fleischersatz

Im Gegensatz zu vielen anderen Fleischalternativen, wie Tofu, Seitan oder Tempeh, bekommst du Champignons in wirklich jedem Supermarkt. Außerdem ist das Gemüse verträglicher, sehr kalorienarm und trotzdem eiweißreich und voller Mineralstoffe und Vitamine.

Durch die faserige Beschaffenheit lässt sich einfach eine fleischähnliche Konsistenz erzeugen. Ich reiße den Pilz am liebsten mit den Fingern oder einer Gabel auseinander. Aus Kräuterseitlingen kann man so ganz einfach veganes Gyros herstellen. Für eine Speckalternative eignet sich der Shiitake-Pilz sehr gut. Mit dem Riesenchampignon Portobello kann man sogar ein ganzes Burger Patty fleischfrei ersetzen.

Für das Pilzgeschnetzeltes habe ich braune Champignons benutzt. Die Braunen sind gegenüber den Weißen aromatischer, weswegen ich diese bevorzuge. Neben den Pilzen benötigst du für das Pilzgeschnetzeltes lediglich eine Zwiebel, Knoblauch, etwas Öl und Creme VEGA.

Vegane Alternative zu Crème fraîche

Es gibt ja mittlerweile zu fast allem eine vegane Alternative. Als Crème fraîche Ersatz verwende ich am liebsten Creme VEGA von Dr. Oetker. Die sieht nicht nur genauso aus, auch geschmacklich fällt wirklich kaum auf, dass es sich um ein veganes Produkt handelt. Perfekt für ein cremiges Pilzgeschnetzeltes. Ich koche damit auch gerne Rahmsaucen oder verfeinere meine Kürbissuppe.

Creme VEGA ist auf Soja-Basis. Ich bin geschmacklich absolut kein Fan von Soja, deswegen kann ich euch versichern, dass die Crème fraîche Alternative überhaupt nicht danach schmeckt. Damit lassen sich also hervorragend auch Nicht-Veganer überzeugen. 😉

Wie würze ich richtig mit Rosmarin?

Hier noch ein kleiner Tipp zwischendurch. Besonders Gerichte mit Pilzen und Kartoffeln würze ich super gern mit Rosmarin. Die kleinen Nadeln finde ich aber nicht so angenehm beim Essen. Ich füge deswegen einfach beim Kochen der Sauce einen Stängel Rosmarin hinzu und entferne diesen am Ende der Kochzeit wieder. Rosmarin ist so aromatisch, dass es den Geschmack schnell abgibt. Das Pilzgeschnetzelte schmeckt so herrlich nach Rosmarin, ohne dass die Nadeln stören.

Dasselbe gilt für die Ofenkartoffeln. Hier kannst auch einfach wenige Stängel unter die Kartoffeln mengen, mitbacken und anschließend wieder entnehmen. Beim Backen wird der Rosmarin ohnehin schnell dunkel und schmeckt nicht mehr.

Pilzgeschnetzeltes in einer Guseisenpfanne, eine schwarze Schüssel mit Ofenkartoffeln

Wie werden Kartoffeln im Ofen richtig knusprig?

Außen knusprig, innen schön weich. So möchte ich meine Ofenkartoffeln gerne essen! Damit das klappt zeige ich Dir hier ein paar Tricks.

1. Die richtige Kartoffelsorte

Je weniger Stärke die Kartoffeln enthalten, desto knuspriger werden sie. Mehligkochende Kartoffeln enthalten die meiste Stärke und eigenen sich deswegen gut für Kartoffelbrei und Suppen. Festkochende hingegen haben einen geringeren Stärkegehalt und eignen sich gut für Gerichte, bei denen die Kartoffel noch im Ganzen bleiben soll. Außerdem enthalten sie auch am wenigsten Wasser.

2. Die richtige Form

Öl trägt ebenfalls dazu bei, dass die Kartoffeln im Ofen knusprig werden. An einer vorwiegend glatten Oberfläche bleibt das aber nicht so gut haften. Dasselbe gilt für das Salz, welches den Kartoffeln Wasser entzieht und ebenfalls für Knusprigkeit sorgt. Ich verwende deswegen kein normales Küchenmesser zum Schneiden, sondern einen Wellenschneider. Das macht zudem optisch auch einiges her!

3. Das Wasserbad

Die Kartoffeln werden nach dem Schälen und Schneiden kurz in heißem Wasser gebadet. So entweicht die Stärke und es wird knusprig! Wichtig hierbei: Die Kartoffeln müssen anschließend nochmal gut abgespült und getrocknet werden. Je trockener, desto besser haftet das Öl.

4. In Speisestärke wälzen

Das klingt jetzt erst mal widersprüchlich. Schließlich wollen wir möglichst wenig Stärke in den Kartoffeln haben. Das Wälzen in Speisestärke dient aber dazu, dass auch die letzte Restfeuchtigkeit entzogen wird, das Öl besser haftet und am Ende eine knusprige Schicht entsteht.

Veganes Pilzgeschnetzeltes mit super knusprigen Ofenkartoffeln

Ronja Pfuhl
Hier bekommst du das Rezept für ein veganes und super cremiges Pilzgeschnetzeltes mit ultimativ knusprigen Kartoffeln aus dem Ofen!
4.5 von 2 Bewertungen
Vorbereiten30 Min.
Zubereiten30 Min.
Wartezeit30 Min.
Gesamt1 Std. 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Küche Deutsch
Portionen 2 Personen
Kalorien 631 kcal

Zutaten
  

Knusprige Ofenkartoffeln

  • 500 g Kartoffeln
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 TL Pommessalz (oder Salz + Paprikapulver)

Pilzgeschnetzeltes

  • 1 EL Rapsöl (oder Margarine)
  • 500 g braune Champignons
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Becher Creme VEGA von Dr. Oetker (150 g)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • Salz + Pfeffer
  • 2 TL Sojasauce
  • 1 Stängel Rosmarin

Anleitung

Knusprige Ofenkartoffeln

  • Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Ein Backgitter mit Backpapier auslegen.
  • Die Kartoffeln schälen und mit einem Wellenschneider vierteln. Kurz waschen und in eine Schüssel geben. Mit heißem Wasser aufgießen und 10 Minuten darin liegen lassen. Das Wasser abschütten, die Kartoffeln noch einmal abspülen und anschließend mit einem sauberen Küchenhandtuch trocken tupfen.
  • Die Kartoffelviertel mit der Stärke vermengen. Danach mit Öl und Pommessalz vermischen und gut verteilt auf das Backgitter legen.
    25-30 Minuten backen. Alle 5-10 Minuten die Ofentür einmal kurz öffnen, damit der Wasserdampf entweichen kann.

Pilzgeschnetzeltes

  • Die Champignons putzen und mit den Händen in kleine Stücken rupfen. Die Zwiebel abziehen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Die Knoblauchzehen abziehen und fein pressen.
  • In einer großen Pfanne 1 EL Rapsöl erwärmen, die Zwiebelstreifen 5 Minuten andünsten.
  • Die Champignons hinzufügen und 15 Minuten lang bei höchster Stufe anbraten. Wenn das komplette Wasser verdunstet ist, mit Gemüsebrühe ablöschen und Creme VEGA hinzufügen.
  • Mit Pfeffer, Salz und Sojasauce würzen, Rosmarin hinzufügen. Das Geschnetzelte 5-10 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen, anschließend den Rosmarin wieder entfernen.

Nährwerte

Nährwertangaben
Veganes Pilzgeschnetzeltes mit super knusprigen Ofenkartoffeln
Menge pro Portion
Kalorien 631 Kalorien aus Fett 342
% des Tagesbedarfs*
Fett 38g58%
Gesättigte Fettsäuren 21g131%
Natrium 768mg33%
Kalium 2253mg64%
Kohlenhydrate 63g21%
Ballaststoffe 8g33%
Zucker 11g12%
Eiweiß 14g28%
Vitamin A 213IU4%
Vitamin C 53mg64%
Kalzium 94mg9%
Eisen 3mg17%
* alle Werte basieren auf dem Tagesbedarf eines durschnittlichen Erwachsenen und 2000kcal.
Schlagwörter geschnetzeltes, herzhaft, kartoffeln, Pilze, vegan
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Teile deine Kreation unter dem Hashtag #foodnphoto und/oder verlinke @miss_gruenkern!

Werbehinweis für gesponsorte Beiträge

Werbung! Dieser Beitrag wurde von einem Sponsor unterstützt. Gesponsorte Beiträge helfen mir dabei, regelmäßig neuen Content für dich zu kreieren. Alle Meinungen und Gedanken sind jedoch meine eigenen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezept-Bewertung