Rhabarber-Himbeer-Galette

Im Frühjahr jagt ja eine Saison die Nächste. Bärlauch, Spargel, Erdbeeren, Himbeeren,.. und dann wäre da natürlich noch der Rhabarber. Der ist bei mir auf jeden Fall immer etwas unterbewertet, aber fragt mich nicht wieso. Anhand dieser Galette habe ich mal wieder gemerkt, wie lecker der doch ist. Vielleicht schaffe ich noch ein paar mehr Rezepte dieses Jahr, bis die Saison pünktlich am 24. Juni wieder vorbei ist.

Für Rezeptvorschläge und –wünsche bin ich übrigens immer zu haben. Also falls du eine Idee hast – ab in das Kommentarfeld unter diesem Beitrag. 😉

Nun aber zu dieser wundervollen Galette.

Eine Rhababer-Himbeer-Galette angerichtet auf einem schwarzen Gitter und dunklem Untergrund

Buchweizen-Pfannkuchen aus Frankreich

Eine Galette ist genau genommen ein Buchweizen-Pfannkuchen und stammt aus Frankreich.

Das hat also im Grunde nicht viel mit dem zu tun, was du hier siehst. Denn meine Galette ist kein Pfannkuchen, sondern eher eine Tarte. Nur ohne Form. Also eine formlose Tarte. Wieso man das jetzt Galette nennt? Vielleicht weil die Teigränder umgeklappt werden, was auch bei dem Buchweizen-Pfannkuchen passiert. Aber so genau weiß ich das ehrlich gesagt nicht. Ist aber auch nicht wichtig. Hauptsache es schmeckt und das hat es!

Eine Rhabarber-Himbeer-Galette angerichtet auf einem Gitter und dunklem Hintergrund

Der Mürbeteig

Der Mürbeteig ist mir diesmal ganz besonders gut gelungen. Meistens mische ich dafür nur etwas Mehl, Butter und Zucker zusammen und hoffe, dass es einen Mürbeteig ergibt. Diesmal sind noch zarte Haferflocken, gehobelte Mandeln und etwas Joghurt mit in den Teig gewandert. Einfach weil ich Lust dazu hatte. Das Ergebnis hat mich wirklich umgehauen! Außen super knusprig, innen schön weich. So muss das sein!

Füllung und „Topping“

Die Füllung ist das einfachste an so einer Galette/Tarte. Rhabarbar waschen und klein schneiden, zusammen mit ein paar Himbeeren auf den ausgerollten Teig legen, etwas Zucker darüberstreuen und das war’s dann auch schon. Ich verwende dafür am liebsten gefrorene Himbeeren, die kann man nämlich ganz einfach zerbröseln, ohne viel Gematsche.

Für ein optisches Highlight kann man den Rhabarber natürlich auch in einem schönen Muster auf den Teig legen. Ich habe mich für ein ganz Einfaches entschieden, was aber auch ziemlich viel hermacht, wie ich finde. Dafür habe ich die Rhabarberstangen schräg in Stücken geschnitten. Eine Hälfte in die eine Richtung und die andere Hälfte in die andere Richtung. So passen dann immer zwei verschiedene Stücke mit der Schnittkante aneinander und werden zu einem Pfeil. Klingt jetzt wahrscheinlich viel komplizierter, als es eigentlich ist. Am besten schaust du dir einfach das Bild an, dann siehst du direkt, wie du das Messer ansetzen musst. 😉

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Welches Mehl benutzt man für eine Galette?

Du kannst im Prinzip jedes beliebige Mehl für eine Galette benutzen. Ich habe gute Erfahrungen mit Weizen- und Dinkelmehl gemacht.

Was heißt Galette auf Deutsch?

Flacher, runder (Blätterteig-) Kuchen oder Fladen.

Wie viele Kalorien hat eine Galette?

Das ist sehr unterschiedlich und kommt auf die verwendetet Zutaten und die Art der Zubereitung an. Eine Rhabarber-Himbeer-Galette so wie ich sie mache, hat im Ganzen etwa 1400 kcal.

Wie spricht man „Galette“ aus?

Das letzte „e“ ist stumm, also: ɡa.lɛt

Eine Rharbarber-Himbeer-Galette, fotografiert aus der Vogelperspektive und angerichtet auf einem schwarzen Gitter

Rhabarber-Himbeer-Galette

Ronja Pfuhl
Meine Variation des leckeren Gerichtes aus Frankreich. Außen knusprig, innen weich und mit der Kombination aus süßer Himbeere und leicht säuerlichem Rhabarber, bietet diese Galette ein tolles Geschmackserlebnis!
5 von 2 Bewertungen
Vorbereiten25 Min.
Zubereiten35 Min.
Ruhezeit30 Min.
Gesamt1 Std.
Gericht Kuchen, Torten & Süßes, Nachtisch
Küche Französisch
Portionen 8 Stücke
Kalorien 172 kcal

Zutaten
  

  • 100 g Mehl
  • 50 g Butter (oder Magarine)
  • 20 g Haferflocken (zart)
  • 20 g Mandeln (gehobelt)
  • 50 g Zucker
  • 1 EL Joghurt (ggf. pflanzlicher)
  • 1 EL Mandelmilch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Msp. Vanille (gemahlen)
  • 4 Stangen Rharbarber
  • Himbeeren (frisch oder TK)
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Mandelsplitter
  • 1 EL Mandelmilch

Anleitung

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben (Butter in kleine Stücken schneiden oder grob raspeln) und zügig mit den Händen zu einem Teig kneten. Diesen 20-30 Minuten kühlstellen.
  • Etwa 1 EL von dem Teig beiseitelegen, den Rest mit etwas Mehl ca. 1-2 mm rund ausrollen.
  • TK Himbeeren mit den Händen auf dem Teig zerbröseln. Dabei 5 cm zum Rand freilassen.
  • Rhabarber putzen und in gleichgroße Stücken schneiden. Auf die Himbeeren legen. Mit 2 EL Zucker bestreuen.
  • Den Rand des Teiges umklappen, sodass etwas von der Fruchtfüllung bedeckt ist.
  • Den beiseitegelegten Teig auf den Übergang zwischen Teig und Füllung bröseln.
  • Den Rand mit Mandelmilch bepinseln und anschließend die Mandelsplitter darüber streuen. Zum Schluss noch etwas Zucker über den Rand streuen.
  • Die Galette bei vorgeheizten 175° C Umluft etwa 35 Minuten backen, bis der Teig schön goldbraun ist. Frisch aus dem Ofen noch etwas auf dem Blech abkühlen lassen, damit die Galette etwas an Festigkeit gewinnt.

Notizen

  • Du kannst die Galette auch mit ganz normaler Kuhmilch zubereiten. Je nach dem, ob du sie vegan haben möchtest oder nicht. Genau dasselbe gilt für den Joghurt und die Butter.
  • Die Mehlsorte kannst du ebenfalls variieren. Ich verwende immer Dinkelmehl, aber auch Weizenmehl funktioniert hier problemlos.

Nährwerte

Nährwertangaben
Rhabarber-Himbeer-Galette
Menge pro Portion
Kalorien 172 Kalorien aus Fett 63
% des Tagesbedarfs*
Fett 7g11%
Gesättigte Fettsäuren 3g19%
Ungesättigte Fettsäuren 1g
Cholesterin 13mg4%
Natrium 56mg2%
Kalium 144mg4%
Kohlenhydrate 24g8%
Ballaststoffe 3g13%
Zucker 10g11%
Eiweiß 3g6%
Vitamin A 187IU4%
Vitamin C 6mg7%
Kalzium 47mg5%
Eisen 1mg6%
* alle Werte basieren auf dem Tagesbedarf eines durschnittlichen Erwachsenen und 2000kcal.
Schlagwörter Galette, gebacken, himbeeren, mandeln, mürbeteig, Rhabarber, Tarte, vegetarisch
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Teile deine Kreation unter dem Hashtag #foodnphoto und/oder verlinke @miss_gruenkern!

Probiere auch andere Backrezepte auf meinem Blog:

Collage für das Rezept "Rhabarber-Himbeer-Galette" zum pinnen auf Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezept-Bewertung