Baileys-Torte mit Schokoladenböden

Enthält Werbung für Baileys

Die Erdbeersaison ist wieder im vollen Gange – eins meiner absoluten Highlights im Jahr! Um die Saison dieses Jahr so richtig zu feiern, habe ich diese unglaublich leckere Baileys-Torte kreiert. Inspiriert durch die neue und limitierte Baileys Sorte – Strawberries & Cream.

Wenn dann auch noch die Erdbeerfelder die Tore öffnen, bin ich die erste, die mit ihrem Korb zwischen den Erdbeerpflanzen hockt und pflückt was das Zeug hält. Frischer gehts nämlich kaum und so schmeckt die süße Frucht einfach am besten.

Eine angeschnitte Baileys-Torte aus mehreren Schokoladenböden, Sahne und mit Erdbeeren dekoriert

Es sieht zwar nicht so aus, aber du kannst dir gar nicht vorstellen, wie einfach diese Baileys-Torte zuzubereiten ist. Für mich ist es immer wichtig Spaß beim Backen zu haben und der geht etwas verloren, wenn man stundenlang in der Küche steht. Außerdem wollte ich möglichst schnell zum zweitbesten Teil dieser Torte gelangen. Dem Dekorieren. (Der beste Teil ist natürlich das Schlemmen danach.) Wie du siehst, ist das ein richtiges Erdbeer-Wunderland geworden. Gute Laune und Spaß vorprogrammiert!

Luftige Schokoböden, cremige Mascarpone-Sahne und fruchtig-süße Erdbeersauce

Diese drei Komponeten ergänzen sich einfach so gut. Das ist für mich purer Genuss! Und der cremige Baileys-Sahnelikör setzt dem Ganzen noch das Sahnehäubchen auf. Ich habe damit die Mascarpone und die Erdbeersauce verfeinert.

Baileys-Torte dekoriert mit Gänseblümchen und jede Menge Erdbeeren

Die Schokoladenböden bestehen aus einem einfachen Rührteig, der in wenigen Minuten mit dem Schneebesen zusammen gerührt ist. Dank Sprudelwasser wird er wunderbar fluffig und leicht. Ich habe mich hier übrigens für eine schokoladige Variante entschieden, weil dunklen Böden einen tollen Kontrast zu der sahnigen, fruchtigen Füllung darstellen. Sowohl geschmacklich, als auch optisch.

Die Erdbeersauce ist so ziemlich das Einfachste an diesem Rezept. Erdbeeraufstrich (ohne Stückchen) mit etwas Baileys glatt rühren und fertig ist die fruchtig-süße Sauce.

Für die Mascarpone-Sahne heißt es lediglich Sahne aufschlagen, Mascarpone, Frischkäse, Puderzucker, Baileys Strawberries & Cream sowie Erdbeerfruchtaufstrich glattrühren und beides kombinieren. Dann ab in den Spritzbeutel mit einer hübschen Tülle vorne dran und los gehts!

Jetzt heißt es nur noch Schicht für Schicht zum sommerlichen Genussmoment.

Collage aus zwei Momenten des Entstehungsprozesses der Bailyes Erdbeer-Sahne-Torte

Zum Schluss darf natürlich eine ordentliche Schicht aus frischen Erdbeeren nicht fehlen. Zusammen mit dem fruchtig-sahnigen Likör machen diese die Baileys-Torte erst zu dem, was sie ist. Pure Gönnung, nur für echte Naschkatzen! Aber selbstverständlich nur die erwachsenen Nachkatzen unter uns 😉 Perfekt für den nächsten Mädelsabend, oder?

Denke daran, den Baileys Strawberries & Cream bekommst du nur für kurze Zeit. Und: Bitte trinke verantwortungsvoll!

Hoch hinaus mit einer vierstöckigen Baileys-Torte

Eine Variante mit vier Böden klappt mit den selben Mengenangaben übrigens auch hervorragend. Dafür wird der Teig einfach auf nur zwei antatt drei Formen verteilt und nach dem Abkühlen jeweils horizontal halbiert. Beim Schichten der Baileys-Torte solltest du dann darauf achten, dass die Creme und die Sauce etwas dünner aufgetragen werden, damit es auch für vier Schichten ausreicht.

Vierstöckige Baileys-Torte dekoriert mit weiteren Erdbeeren vor dunklem Hintergrund

Baileys-Torte mit Schokoladenböden

Ronja Pfuhl
Luftige Schokoböden, cremige Mascarpone-Sahne und fruchtig-süße Erdbeersauce. Hier findest du das Rezept für eine himmlische Baileys-Torte!
4.39 von 21 Bewertungen
Vorbereiten1 Std.
Zubereiten1 Std.
Wartezeit2 Stdn.
Gesamt4 Stdn.
Gericht Dessert, Gebäck, Kuchen, Torten & Süßes
Küche Überregional
Portionen 12 Tortenstücke
Kalorien 604 kcal

Zutaten
  

Für die Schokoladenböden:

  • 180 g Zucker
  • 120 g Rapsöl
  • 150 ml Milch (oder Pflanzendrink)
  • 3 TL Apfelessig
  • 300 g helles Dinkelmehl (oder Weizenmehl)
  • 135 g Speisestärke
  • 75 g Backkakao
  • 1 Tüte Backpulver
  • 285 ml Sprudelwasser (mit viel Kohlensäure)

Für die Mascarpone-Sahne:

  • 150 g Mascarpone
  • 150 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 75 g Puderzucker
  • 75 g Erdbeerfruchtaufstrich (ohne Stückchen)
  • 75 ml Baileys Strawberries & Cream
  • 200 g Konditorsahne
  • 2 Tüten Sahnesteif
  • 1 Tüte Vanillezucker

Für die Erdbeersauce:

Deko:

  • 300 g frische Erdbeeren

Anleitung

Schokoladenböden

  • Ofen auf 180° C Umluft vorheizen.
  • Zucker, Rapsöl, Milch und Apfelessig gut verrühren.
  • Mehl, Speisestärke, Kakao und Backpulver darüber sieben und leicht verrühren.
  • Das Sprudelwasser hinzufügen und zügig glattrühren. Der Teig darf nicht zu lange bearbeitet werden, da er sonst nicht fluffig wird. Also nur solange rühren, bis sich alle Zutaten gerade so verbunden haben!
  • Den Boden von drei gleichgroßen Springformen (18 cm) mit Backpapier auslegen und anschließend den Teig gleichmäßig auf alle Formen aufteilen.
  • Nach ca. 25-30 Minuten (bei zwei Böden für eine vierstöckige Torte 40-45 Minuten) im vorgeheizten Ofen sind die Böden fertig. Mit der Stäbchenprobe testen, ob der Teig durchgebacken ist. Anschließend komplett abkühlen lassen.

Mascarpone-Sahne

  • Mascarpone, Frischkäse, Fruchtaufstrich und Baileys in eine Schüssel geben und mit dem Rührgerät cremig rühren.
  • Den Puderzucker hinzufügen und kurz unterrühren.
  • Die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker aufschlagen und anschließend unter die Mascarpone-Masse heben.
  • Die Creme kühlstellen, bis die Böden ausgekühlt sind.

Erdbeersauce

  • Für die Sauce Fruchtauftrich und Baileys glattrühren.

Die Torte

  • Die Kuchenböden sollten eine leichte Haube gebildet haben. Diese gerade abschneiden, sodass drei ebenmäßige Böden entstehen.
  • Nun den ersten Boden mit etwas Erdbeersauce bestreichen. Anschließend etwas von der Mascarpone-Sahne darauf verteilen. Das klappt sehr gut mit einem Spritzbeutel. Mit dem zweiten Boden bedecken und so fortfahren, bis alle Zutaten verbraucht sind.
  • Zum Schluss mit frischen Erdbeeren und der restlichen Sauce dekorieren.

Notizen

  • Aus den abgetrennten Kuchehauben lassen sich wunderbar Cake Pops herstellen. Dazu einfach den Kuchen fein zerbröseln und mit etwas Fruchtaufstrich und Baileys vermengen, bis ein formbarer Teig entsteht. Diesen zu kleinen Kugeln formen und mit weißer Schokolade überziehen.
  • Wenn du nur eine Form hast, trenne die Zutaten in drei Teile und rühre den Teig jeweils frisch an. Der Teig sollte nicht länger herumstehen, sondern direkt nach der Zubereitung gebacken werden.
  • Du kannst den Teig auch auf zwei Formen verteilen und anschließend jeweils horizontal halbieren. So entsteht am Ende eine vierstöckige Torte.

Nährwerte

Nährwertangaben
Baileys-Torte mit Schokoladenböden
Menge pro Portion
Kalorien 604 Kalorien aus Fett 252
% des Tagesbedarfs*
Fett 28g43%
Gesättigte Fettsäuren 11g69%
Ungesättigte Fettsäuren 1g
Cholesterin 50mg17%
Natrium 195mg8%
Kalium 201mg6%
Kohlenhydrate 77g26%
Ballaststoffe 6g25%
Zucker 38g42%
Eiweiß 7g14%
Vitamin A 611IU12%
Vitamin C 17mg21%
Kalzium 141mg14%
Eisen 3mg17%
* alle Werte basieren auf dem Tagesbedarf eines durschnittlichen Erwachsenen und 2000kcal.
Schlagwörter alkohol, baileys, Erdbeeren, sahne, schokolade, torte
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Teile deine Kreation unter dem Hashtag #foodnphoto und/oder verlinke @miss_gruenkern!

Probiere auch andere Kuchen- & Tortenrezepte auf meinem Blog:

Aufmacher für Pinterest der "Baileys Erdbeer-Sahne-Torte"

Werbehinweis für gesponsorte Beiträge

Werbung! Dieser Beitrag wurde von einem Sponsor unterstützt. Gesponsorte Beiträge helfen mir dabei, regelmäßig neuen Content für dich zu kreieren. Alle Meinungen und Gedanken sind jedoch meine eigenen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

9 Gedanken zu „Baileys-Torte mit Schokoladenböden“

  1. Hörte sich gut an und sah auf den Bildern lecker aus,
    Leider ist das Ergebnis, wenn man sich genau an das Rezept hält, nicht gut und schon gar nicht wie abgebildet. Durch den Erdbeer Bailey bekommt die Fruchtsoße eine milchige Farbe und schaut nicht mehr so fruchtig aus …eher unschön. Die Creme hat eine instabile Konsistenz und verläuft trotz Kühlung. Geschmacklich überzeugt mich das Rezept ebenfalls nicht. Dann trinke den Baileys lieber.

    Antworten
    • Liebe Rosi, danke für dein Feedback. Es tut mir wirklich sehr leid, dass dir das Rezept nicht gelungen ist und auch geschmacklich nicht überzeugen konnte. 🙁 Dass die Creme eine instabile Kosistenz hatte, liegt vielleicht daran, dass du den Puderzucker zulange eingerührt hast. Dann kann es schnell passieren, dass alles zu flüssig wird. Allerdings sollte etwas Kühlung das wieder beheben. Wie du auf meinen Bildern siehst, hat alles wunderbar geklappt bei mir und bisher habe ich auch nur positives Feedback erhalten. Ich hoffe du gibst meinen Rezepten noch eine Chance und probierst vielleicht eins meiner anderen Rezept mal aus. 😉 Liebe Grüße, Ronja

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezept-Bewertung